Abverkauf - Bis zu 60% reduziert!
Abverkauf - Bis zu 60% reduziert!
Abverkauf - Bis zu 60% reduziert!
Abverkauf - Bis zu 60% reduziert!
Abverkauf - Bis zu 60% reduziert!

CASA  - Aktueller Prospekt

  Teaser Casa - Saisonprospekt 1 2017

  Prospekt als PDF-Download!

CASA - Jahreskatalog 2017

 Teaser Casa - Jahreskatalog 2017

  Jahreskatalog als PDF-Download!

Pflege und Reinigung von Echtholzmöbeln!

Die richtige Reinigung und Pflege von Massivholzmöbeln!

Möbel aus massivem Holz sind robust, langlebig und relativ pflegeleicht. Bei der Reinigung und Pflege von Massivholzmöbeln sollte man jedoch einige Dinge beachten und wie so oft gilt auch hier: weniger ist mehr! Übliche Reinigungsmittel mit säurehaltigen oder ätzenden Inhaltsstoffen sind für die Reinigung von Massivholzmöbeln genauso ungeeignet wie Scheuermittel, die auf der natürlichen Oberfläche unschöne Spuren hinterlassen können.


Geölt, gewachst oder lackiert – auf die Oberfläche kommt es an

Vor der Reinigung von Massivholzmöbeln sollte die Oberflächenbehandlung des Möbelstücks bekannt sein. Denn je nach benutztem Material gibt es bei der Reinigung und Pflege der Massivholzmöbel einiges zu beachten und man sollte wenn möglich die Produkte des Herstellers verwenden bzw. den Händler nach geeigneten Pflegeprodukten fragen.

Geölte Oberflächen erhalten die guten Eigenschaften des Massivholzes und bringen das  charakteristische Maserbild durch samtigen Glanz zur vollen Geltung. Das Öl dringt tief in das Holz ein, ohne dabei die Poren zu verschließen. Das Holz kann somit weiter atmen, Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft annehmen und abgeben und so seine positive Wirkung auf das Raumklima voll entfalten.

Geölte Holzoberflächen sind wegen der offenen Poren jedoch etwas empfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und sollten zur alltäglichen Reinigung nur mit einem höchstens nebelfeuchten Lappen abgewischt werden. Restfeuchtigkeit und umgekippte Flüssigkeiten sollten sofort mit einem trockenen Tuch entfernt werden, damit das Holz die Feuchtigkeit nicht aufnimmt und keine unschönen Spuren entstehen.

Massivholzmöbelstück mit gewachster OberflächeMassivholzmöbel mit gewachster Oberfläche sind etwas widerstandsfähiger. Allerdings müssen auch gewachste Holzmöbel in jedem Fall vor Feuchtigkeit geschützt werden. Das Wachs dringt nicht so tief in das Holz ein wie Öl, da es aber aushärtet macht es die Oberfläche des Holzes feuchtigkeitsabweisend und weniger schmutzanfällig. Zudem verleiht die Oberflächenbehandlung mit Wachs dem Holz einen dauerhaften und seidigen Glanz.  Die tägliche Reinigung gewachster Massivholzmöbel führt man ebenfalls am besten mit einem trockenen bis nebelfeuchten Tuch durch. Stärkere Verschmutzungen entfernt man sanft mit einer Neutralseife und einem weichen Lappen oder Schwamm. Trockenes Nachwischen im Anschluss ist unbedingt nötig und schützt die Holzoberfläche vor zurückgebliebener Restfeuchtigkeit.

Reinigung Lackierter Holzmöbel mit Wasser und SchwammLackierte Massivholzmöbel zählen zu den pflegeleichtesten und widerstandsfähigsten Möbeln aus echtem Holz. Der Lack versiegelt die Oberfläche des Holzes und verschließt somit die Poren, wodurch es seine Atmungsfähigkeit allerdings verliert. Die geschlossene Oberfläche schützt das Holz vor Feuchtigkeit und Schmutz und bei stärkerer Verschmutzung kann das Möbelstück auch mal nass abgewischt werden.

Schutz für Holzoberflächen

Tasse auf HolztischFür alle Holzmöbel gilt allerdings: heiße oder feuchte Gegenstände können auf Massivholzmöbeln äußerst unschöne Spuren hinterlassen. Töpfe, Gläser und Tassen sollten nur mit Untersetzern auf einen Massivholztisch gestellt werden, damit sie keine Kränze oder Flecken auf der Holzoberfläche hinterlassen. Verschüttete Flüssigkeiten müssen möglichst schnell mit einem trockenen Lappen entfernt werden.

Mit Holzöl und Wachs wieder zu neuem Glanz

Der Vorteil von gewachsten und geölten Massivholzmöbeln ist, dass sie nach einiger Zeit immer wieder aufgefrischt werden können und dadurch wieder ihren alten Glanz erlangen. Mit natürlichem Öl oder Möbelwachs wird das Holz gepflegt und die Holzoberfläche erscheint wieder wie neu.

Vor einer Oberflächenbehandlung mit Holzöl oder Wachs sollte das Holz gründlich gereinigt  werden. Mit sehr feinem Schleifpapier lassen sich leichte Kratzer und stärkere Verschmutzungen ganz leicht entfernen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass besonders großflächig gearbeitet wird und immer mit der Faserrichtung geschliffen wird. Wenn alle Schleifrückstände entfernt wurden kann das Holz dann mit dem pflegenden Öl oder Wachs behandelt werden. Der Auftrag von Öl oder Wachs sollte nur in geringer Menge erfolgen, da sonst die Flächen schmieren. Überschüssiges Material bitte mit einem trockenen Tuch entfernen und nach Trocknung über Nacht die Oberfläche ein zweites Mal leicht ölen oder wachsen. Bei gewachsten Oberflächen kann dann mit einem weichen Tuch nachpoliert werden.